Avalonisches Kaiserreich

Das Avalonische Kaiserreich ist einer der Reichsten Reiche in ganz Avorion Ihre Handwerkskunst ist den meisten Reichen weit voraus, nur wenige können mit ihrer qualitativen und Gleichzeit prunkvollen arbeit mithalten. In der Hauptstadt Falkenspitze Blüht der Handel, Händler aus ganz Avorion kommen hier her um ihr hart verdientes gold auszugeben.

 

Die Bevölkerung.

Die Avalonische Bevölkerung ist ein intelligentes und nicht zuletzt auch ein sehr Stolzes Volk. Anders als bei den meisten Menschen Völkern Gilt bei ihnen „Ein Avalonier hält Stehts sein Wort“ zumindest in Sachen handeln und Verträgen. Ihr Glaube ist schlicht sie haben nur einen Gott, Uldyssian der Gott Kaiser. Uldyssian um was zu Bitten bringt nichts Außer das man seinen Zorn auf sich zieht denn Uldyssian verabscheut schwäche. Man sagt das er Hoch oben auf dem Berge Talos, Sitzt auf seinem Thron aus Schädeln und Ergötzt sich an seinem Brunnen, wo das Blute seiner Feinde Fließt. Die Jünger Uldyssians werden in allen Kampfarten unterrichtet und haben in ihren Leben nur ein Ziel, für ihren Gott Kaiser im Kampf zu Sterben.

 

Falkenspitze.

Falkenspitze an sich wurde  am Berg Talos gebaut und gilt als uneinnehmbar, auf einer art Plateau Steht der Kaiserliche Palast ein Immenses Bauwerk was mit Prunk vollen Goldenen Verzierungen einhergeht wie z.b Goldene Greifen, Drachen Ornamente und Gigantische Säulen die mit jene verziert sind. Die  Stadt selbst liegt darunter man merkt sofort das die Bevölkerung alles andere als arm ist, die Häuser sind meist groß und mit einen roten schiefern dach versehen, weiß gestrichen, sowie meist mehr stöckig auch hier findet man die goldenen Ornamente, allerdings auch mit einen weiteren Symbol der der Kaiserlichen Garde.

 

Die Kaiserliche Garde.

Die Kaiserliche Garde unterscheidet sich in Zwei Formen.

Die Erstere ist die normale Kaiserliche Garde eine schlichte Stadtwache in Goldenen Rüstungen und gold verzierten Schwertern die allerdings nur leicht verziert sind, mit Floralen Ornamenten. Ihre Kampf Ausbildung ist für eine Stadtwache recht umfangreich jedoch nichts im vergleich zu der Elite.

Die Zweite Form der Kaiserlichen Garde ist die Elite Einheit  des Stählenden Sterns und ist direkt den Kaiser unterstellt, nur die frömmsten und stärksten Krieger dürfen sich würdig erweisen um diesem Orden beiwohnen zu dürfen, sie werden von klein auf ausgebildet zu wandelnden Bollwerken die tot und verderben bringen. Ihre Ausbildung ist an die lehren Uldyssians angelehnt und wohl einer der Härtesten ganz Avorions, nicht wenige sterben oder werden schlicht und ergreifend verrückt, bevor sie in die Reihen des Stählenden Sterns Aufgenommen werden. Ihre Rüstungen sind Schwere Goldende Rüstungen, die Mit Töten Schädeln, Drachen und Greifen Ornamenten verziert sind. Ihre Schilde sind enorm und Besitzen beidseitig scharfe klingen. Mit ihnen kann man nicht nur die Angriffe des Feindes Blocken, sondern auch jene mit diesen Zerfetzen. Die Schwerter des Stählenden Sterns sind gold verziert und von Uldyssian selbst gesegnet in ihnen liegt eine Gewaltige macht und das bloße halten eines solchen Schwertes kann einen Mann den Wahnsinn treiben zulassen nur die Gläubigsten können sie Führen.

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.